Jugendclub Banda Agita

HALT – 2024

Eine Theaterproduktion des inklusiven Jugendclubs Banda Agita über (junges) Leben.

Wer bin ich? Löst diese Frage Hoffnung oder Angst aus? Überforderung oder Klarheit?
Wir sollten unsere Zukunft planen, wissen, was wir wollen, den Weg schon kennen.
Doch was ist uns wirklich wichtig?
Freiheit, Gleichheit, Barrierefreiheit, Klimaschutz, Liebe und so viel mehr. Davon halten wir doch was.
Wir halten uns an so viel fest, obwohl wir loslassen könnten.
Wir könnten anhalten.
Wir könnten zusammenhalten und uns fallen lassen.

Von und mit: Hannah Everitt, Isabella Härtel, Fabian Hochheim, Nuria Kovacs, Matteo Krämer, Daniel Luft, Johann Schmieta, Anouk Spannenkrebs, Luda Tushmalishvili, Jasmine Wodetzky

Leitung und Regie Oana Cîrpanu
Leitung und Choreografie Christina Wüstenhagen
Bühne und Kostüm Lili Marleen Grzimek
Assistenz Severin Scharf
Sounddesign Wiebke Köplin
Video Alicja Hoppel
Technik Jerry Geiger, Raissa Jänisch, Philipp Schulze

Uraufführung: Sa.11.05.24 um 19:00 im GRIPS Podewil

Weitere Termine: 

Mai
12.05.2024 um 18:00
13.05.2024 um 19:00

Juli
13.07.2024 um 18:00
14.07.2024 um 19:00
15.07.2024 um 18:00

Ein Projekt der GRIPS Werke e.V. und des GRIPS Theaters.

Gefördert von Aktion Mensch.

in Kooperation mit dem Thikwa Theater

 

Alles klar?!     –     Spielzeit 2022/23

Foto: Alicja Hoppel

Wir sind eine Gruppe. Wir kommunizieren vielfältig. Wir sprechen unterschiedlich. Wir
respektieren einander. Wir sind ehrlich. Wir sind direkt. Wir fragen uns, was brauchen wir,
damit wir uns verstehen? Wann verbindet uns Sprache und wann trennt sie uns? Kann
Sprache Grenzen überwinden?
Sprache und Kommunikation sind Klebstoff für Beziehungen und für das Zusammenleben.
Wir brauchen sie, um aus einzelnen Menschen eine Gemeinschaft zu formen. Sprache ist
Macht: Sie verletzt, sie heilt, sie baut auf und zerstört. Sie lässt uns träumen und holt uns
zurück in die Wirklichkeit.
Wir machen uns auf den Weg und erfinden eine Welt, in der jede und jeder von uns das
Sagen hat!

 

copyright: david baltzer / bildbuehne.de

 

Von und mit:  Hendrik Berbuir, Helene Hartmann, Fabian Hochheim, Lene Marth, Nuria Kovacs, Matteo Krämer, Daniel Luft, Luda Tushmalishvili, Lew Wagle

Künstlerische Leitung: Oana Cîrpanu
Choreografie: Sophie Brunner
Kunstpädagogik: Anders Malmgren
Kommunikationsassistenz und dramaturgische Begleitung: Jolika Sudermann – van den Berg
Bühnenbild und Kostüm: Lili Marleen Grzimek
Mitarbeit Kostüm: Cherifa Giedl
Kostümplastiken: Ronja Wunderlich
Assistenz: Jorina Blanck
Grafik: Christian Klier
Technik: Jerry Geiger, Morten Kracht, Philipp Schulze

Premiere: 14. April 2023, 19:00 Uhr
im GRIPS Podewil, Klosterstraße 68, 10179 Berlin

Weitere Aufführungen (ebenfalls im GRIPS Podewil):
Sa. 15. April, 19:00 Uhr
So. 16. April, 18:00 Uhr
Mo. 29. Mai,  18:00 Uhr
Di.  30. Mai,  18:00 Uhr

Ein Projekt der GRIPS Werke e.V. in Kooperation mit dem GRIPS Theater.
Gefördert von Aktion Mensch.

              

 

TRAU DICH!

Für Menschen ab 15 Jahren

Die Produktion ist von der Jury als Preisträgerin ausgewählt und zum diesjährigen 44. Theatertreffen der Jugend vom 21. – 29.4.2023 in Berlin eingeladen.

Hör mir zu! Ich habe etwas zu sagen! Ich will es dir sagen! Ich will, dass wir uns einander unsere Wünsche, Träume und Ängste anvertrauen. Zu lange waren wir isoliert voneinander und sind uns fremd geworden. Doch das soll nicht so bleiben. Lass uns die Stille durchbrechen. Wir laden dich zum Kennenlernen ein! Garantiert besser als jede Dating App.


Fotocredits: Oana Cirpanu

Von und mit: Hakon Arndt, Luca Hieret, Nuria Kovacs, Helena Kropa, Medine Lokmaci, Daniel Luft, Nora Meinhold, Josephina Zarbock

Künstlerische Leitung: Oana Cîrpanu
Choreografie: Christina Wüstenhagen
Kostüm: Zoé-Philine Leduey
Bühnenbild: Lili Marleen Grzimek
Assistenz: Nike Fuchs, Gilles Peping
Musikalische Komposition: Arian Bracher
Graphik: Christian Klier

Premiere: Fr. 22.April 2022 19:30 Uhr im GRIPS Podewil
Weitere Aufführungen:
Sa. 23. April 18:00 Uhr

So. 24. April 18:00 Uhr

So. 26. Juni 18:00 Uhr
Di. 28. Juni 18:00 Uhr

Ein Kooperationsprojekt von GRIPS Werke e.V. mit dem GRIPS Theater. Gefördert von Aktion MenschKreuzberger Kinderstiftung.

Frühere Produktionen