Mensch, Willkommen!

Das Format „Mensch, willkommen!“ war eine Reihe des Wilden Palais in der Trägerschaft der GRIPS Werke e.V..

Das GRIPS Theater öffnete dafür die Türen des Podewils für neuangekommene und alteingesessene Berliner*innen. Gemeinsam wurde an diesem Abend auf der Bühne im Foyer gesungen, getanzt, gelesen, gespielt und rezitiert. Ziel des Projektes war es junge Berliner Künstler*innen zu vernetzen und ihnen eine Bühne für ihre Beiträge zu bieten. Das Besondere an diesem Abend war zudem der Austausch zwischen den unterschiedlichen Kulturen. Hier sind sich geflüchtete Menschen aus Erstaufnahmeeinrichtungen und junge Berliner*innen aus der Künstler*innenszene begegnet. Neben den künstlerischer Austausch konnte sich das Publikum mit den Künstler*innen am Buffet kennenlernen und vernetzen.

Das Projekt hatte sich in der Szene sehr gut etabliert. Von Oktober 2016 bis Mai 2018 fanden insgesamt 14 Veranstaltungen statt. Das Folgeprojekt ist „Mensch, zusammen!“. Neben den 14 Veranstaltungen gab es „Mensch, willkommen!” Sonderveranstaltungen im Rahmen des Kinder- und Jugendtheaterfestival „Augenblick mal!“ und für das „INTERVENTIONEN“ Festival for Refugees in arts.

Im Rahmen vom Wettbewerb “Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017” wurde das Projekt “Mensch Willkommen” vom Beirat des Bündnisses für Demokratie und Toleranz in seiner Sitzung am 27.11.2017 als vorbildlich eingestuft und mit einem Preis von 1.000€ ausgezeichnet.

Mensch, willkommen! wurde mit 2.000 Euro nominiert für den BKM-Preis Kulturelle Bildung: »Kunst der Vermittlung – Vermittlung der Kunst«.

Darüber hinaus reiste das Projekt in einer verkürzten Version als „Mensch Willkommen – on Tour“ im Rahmen des sozial- kulturellen Schiffsprojekts zu Flucht und Migration „Mit Sicherheit gut ankommen“ in vier weitere Städte (Hannover, Halle, Potsdam, Neuruppin und zur Abschlussveranstaltung der Tour in Berlin).

Projektleitung: Ellen Uhrhan und Ulrike Straube

Ein Projekt von GRIPS Werke e.V. in Kooperation mit dem GRIPS Theater, BBZ (Beratungs- und Betreuungszentrum für junge Migrant*innen und Flüchtlingen), B-UMF (Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge), Flüchtlingsrat Berlin, JOG (Jugendliche ohne Grenzen), gefördert durch Deutsche Fernsehlotterie, Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Kreuzberger Kinderstiftung.