Kinderkongress Logo

WER BESTIMMT HIER WEN?
Vom 30.Juni bis zum 03.Juli 2014 tritt der 3. Berliner Kinderkongress zum Thema
Selbstbestimmung im GRIPS Podewil zusammen. 
Infos hier


timeline Wasserbombenlogo
Ein Mitspiel-Krimi für die Klasse
von Andreas Joppich und Susanne Lipp                       


Zwei Spieler_innen erleben mit der Klasse eine globale Kriminalgeschichte, eine fiktive Reise auf den Spuren des Wassers. Gemeinsam erforschen sie die Gefahren von Wasserknappheit und suchen nach virtuellem Wasser. Der Livekrimi funktioniert interaktiv zum Eingreifen und Mitspielen: die Kinder und Jugendlichen steigen in die Geschichte ein, sie treffen Entscheidungen, suchen Lösungen und haben selbst teil an der Entwicklung des Geschehens. Der Mitspiel-Krimi ist für die 5. und 6. Klasse konzipiert und wird ab Ende Februar 2014 angeboten. Er kann im Theater oder in der Schule stattfinden.
Wasserbomben ist ein Projekt zum Thema Wasser als Ressource, Menschenrecht, Überlebensmittel und Ware. Der Wasserbomben Mitspiel-Krimi wurde ausgehend von den Geschichten zum Thema Wasser entwickelt, die im Herbst 2013 in Workshops gemeinsam mit Schulklassen und Kindern aus aller Welt gesammelt wurden. Ziel ist ein gemeinsames und interaktives Erleben globaler Zusammenhänge am Thema Wasser ausgehend von Alltagsgedanken und -geschichten von Kindern aus Berlin und verschiedenen Teilen der Welt.

Konzept/Text: Andreas Joppich und Susanne Lipp
Regie: Philipp Harpain
Spieler_innen: Sara Spennemann und Fabian Monasterios
Dramaturgie/Theaterpäd.: Stefanie Kaluza
Ausstattung: Birgit Schöne
Musik: Hans Hafner
Regieassistenz: Wendy Pladeck

Termine:

Podewil-Premiere am 25. Februar 2014

Schulpremiere am 26. Februar 2014

Spieltermine bis Mai 2014 stehen fest. Der Mitspiel-Krimi kann in Verbindung mit dem Stückbesuch von DURST im GRIPS
Theater kostenfrei gebucht werden!

Mehr Info: www.wasserbomben.org

Buchung des Mitspiel-Krimis und weitere Informationen unter:
Email: info@wasserbomben.org
Tel. 030 – 24 74 97 – 83

Wasserbomben ist ein Projekt von GRIPS Werke e.V. (Projektträger) mit dem GRIPS Theater als Projektpartner. 
Das Projekt Wasserbomben wird gefördert durch Engagement Global im Auftrag des BMZ, durch Haushaltsmittel des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit, den Fonds Soziokultur und unterstützt durch Kinder in Not – Stiftung zur Unterstützung notleidender Kinder in Deutschland.

logo  logo logo logo   logo

 

Theater.Kunst.Stoffe

Seit Schuljahresbeginn 2013/14 wird an der Christian-Morgenstern-Grundschule das Projekt "Theater.Kunst.Stoffe" durchgeführt. Das Projekt setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit der Kooperationspartner fort, die seit Herbst 2009 im Rahmen von "Schatzsuche" ihren Anfang genommen hatte.

In jedem Halbjahr steht ein anderer thematischer Schwerpunkt im Focus der prozessorientierten Projektarbeit. Dieser knüpft an aktuelle, die Lebenswelt der Kinder betreffende Auseinandersetzungen an.

Im Rahmen der zweiten Projektphase haben sich knapp 70 Kinder des vierten und fünften Jahrgangs mit dem Thema Abschied auseinander gesetzt.
In fünf kreativen Workshops wurde zu unterschiedlichen Aspekten geforscht, gezeichnet, getextet, getanzt, gespielt und gefilmt. Bei diesem Thema gibt es natürlich viele Fragen, die mit unterschiedlichen künstlerischen Methoden untersucht und gestaltet wurden:
Warum gibt es eigentlich Abschiedsgeschenke? Wieso fällt Abschiednehmen manchmal so schwer? Wie klingt ein Abschiedslied? Ist ein langer Abschied leichter als ein kurzer?

Auf welche Spuren sie diese Fragen geführt haben und was die Kinder im Verlauf dieses teilweise sehr persönlichen Forschungsprozesses herausgefunden haben, wird in der Abschlusspräsentation am Freitag 16. Mai 2014 im Kulturzentrum "Gemischtes", Sandstr. 41, 13593 Berlin (www.gemischtes.net) zu sehen sein.

Eine Kooperation von GRIPS Werke e.V. und GRIPS Theater mit der Christian-Morgenstern-Grundschule in Berlin-Staaken. Mit Unterstützung durch das Quartiersmanagement Heerstraße und das Kulturzentrum "Gemischtes".

Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union und das Land Berlin im Rahmen der "Zukunftsinitiative Stadtteil - Teilprogramm Soziale Stadt"




Artikel bei Staaken.info: Multitalente bei Theater.Kunst.Stoffe


Archiv